Pressemitteilung

Förderzentrum Huchting schließt: Grüne fordern konkrete Unterstützung für Arbeitslose im Stadtteil

Das Arbeitsressort hat nun in der Bürgerschaft die Schließung des Förderzentrums Huchting für arbeitslose Menschen auf Anfrage der Grünen-Fraktion bestätigt. In der Antwort verweist das Ressort auf die mangelnde Nachfrage dieses Angebots.

„Auch wenn die Argumente für die Schließung nachvollziehbar sind, bleibt die Frage offen, was das Arbeitsressort nun plant. Der reine Verweis auf die bremenweiten Programme ist dürftig. Im Konkreten mogelt sich der Senat um eine Antwort herum. Mir fehlen klare Aussagen zum Stadtteil“, so der Huchtinger Bürgerschaftsabgeordnete Björn Fecker (Grüne). In seiner Antwort hat der Senat u.a. auf Programme wie LAZLO und PASS verwiesen, die auch im Stadtteil angeboten würden. „Ich hätte mir Aussagen gewünscht, wie auf der einen Seite für die arbeitslosen Menschen eine Perspektive und auf der anderen Seite für die engagierten Träger eine ausreichende Unterstützung geschaffen werden kann. Huchting bietet ein gutes Netzwerk, das sicherlich noch besser genutzt werden kann“, unterstreicht Björn Fecker.

Antworten