Huchting

Basis für Neubau der Kita ‚Blanker Hans‘ geschaffen

Die Weichen für den Neubau der Kita ‚Blanker Hans‘ in Huchting sind gestellt: Die Stadtbürgerschaft hat jetzt den entsprechenden Bebauungsplan beschlossen, wie der Huchtinger Bürgerschaftsabgeordnete Björn Fecker (Grüne) mitteilt.
Der zweistöckige Kita-Neubau auf dem Areal zwischen der Straße ‚Blanker Hans‘ und Huchtinger Fleet beherbergt künftig vier Gruppen mit 70 Plätzen. Es werden zwei Krippen-Gruppen für Kinder unter drei Jahren und zwei Kita-Gruppen für Kinder ab drei Jahren eingerichtet. Damit wird das Platzangebot angesichts der Zunahme an Kindern im Ortsteil erweitert. In dem neuen Gebäude  will KiTa Bremen auch eine Elternberatung und einen Elterntreff unterbringen. Zudem sind Möglichkeiten für die gemeinsame Verpflegung der Kinder vorgesehen. „Mit dem B-Plan haben wir die Grundlage für den weiteren Ausbau der Kinderbetreuung in Huchting gelegt. Hier gibt es weiterhin einen hohen Bedarf. Deshalb wird das Platzangebot an diesem Standort deutlich ausgeweitet. Der Standort ist ideal mit den verschiedensten Verkehrsmitteln zu erreichen. Mit dem Neubau des Kinder- und Familienzentrums ‚Blanker Hans‘ entsteht ein attraktives Angebot für die Kinder und ihre Eltern“, so der Grünen-Abgeordnete Björn Fecker.

Der Kita-Neubau ist nötig geworden, weil das alte Gebäude marode war. Der größere Neubau, den KiTa Bremen gemeinsam mit der Gewoba als Investor errichtet, bietet gut doppelt so viel Platz wie bisher. Das Gebäude wird mit Nahwärme aus einem Blockheizkraftwerk versorgt und erhält eine Photovoltaikanlage, so dass es auch unter ökologischen Gesichtspunkten ein Gewinn ist.

Antworten