Logo der Grünen

Björn Fecker

Björn

Fecker

Mitglied der Bremischen Bürgerschaft

stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Wir müssen unsere Demokratie verteidigen, jeden Tag aufs Neue!

Medienberichte

Weser-Kurier: „Bremer Grüne wollen bessere Kriminalitätsstatistik“

Einen Überblick zur Kriminalitätslage in Bremen gibt die jährliche Polizeistatistik. Den Grünen reicht dies nicht. Sie fordern eine umfassendere Datenlage. Und legen dafür einen Gesetzentwurf vor. Einmal im Jahr legt die Polizei mit ihrer Kriminalitätsstatistik einen Überblick zum kriminellen Geschehen in Bremen vor. „Reicht nicht“, sagt die Fraktion der Grünen. Zu ungenau und nicht aussagekräftig …


Medienberichte

Weser-Kurier: „Frauen in Salafisten-Szene: Grüne wollen von Innenbehörde Klarheit“

Frauen spielen in der Debatte um Salafismus bisher eine untergeordnete Rolle. Dabei geht auch von ihnen eine Gefahr aus, wie aus einer Antwort auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion hervorgeht. Frauen spielen in der politischen Debatte um Salafismus und Daesch-Rückkehrer bisher eine eher untergeordnete Rolle. Dabei geht auch von ihnen eine Gefahr aus, wie aus einer …


Medienberichte

Weser-Kurier: „Da ist man schon erstaunt und erschüttert“

Björn Fecker, Präsident des Bremer Fußballverbandes (BFV), erzählt im Interview über den Zustand des Bremer Amateurfußballs und Pöbeleien im Internet. Gegen Ende des vergangenen Jahres sorgte die Bremen-Liga für negative Schlagzeilen: Zunächst kam es zwischen Brinkum und Vatan zum ersten nicht witterungsbedingten Spielabbruch der Ligageschichte, dann die Turbulenzen um den Bremer SV und schließlich noch …


Medienberichte

Weser-Kurier: SPD und Grüne fordern neuen Bericht über Rechtsextreme

SPD und Grüne fordern einen neuen Bericht über Rechtsextremismus in Bremen, um neue Gruppierungen unter die Lupe zu nehmen. Insbesondere geht es um die Identitäre Bewegung und die Junge Alternative. Einen neuen Bericht über Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit im Land Bremen fordern SPD und Grüne. Bis Ende 2018 soll der Senat die Untersuchung vorlegen. In ihrer …


Medienberichte

Gastbeitrag im Weser-Kurier zu Angriffen auf Einsatzkräfte an Silvester

Die Angriffe in der Silvesternacht auf Polizisten und Feuerwehrleute in mehreren Großstädten, auch in Bremen, erfordern eine klare Haltung: Wer Einsatzkräfte angreift, greift auch unser Gemeinwesen an. Was genau geht eigentlich in den Köpfen dieser Gewalttäter vor, die Polizisten und Feuerwehrleute mit Raketen und Böllern beschießen? Hat der Alkohol die Hemmschwelle ganz herabgesetzt, so dass …


Medienberichte

Herr Mäurer, wir sind am Limit!

900 Polizisten haben ihrem Oberboss Innensenator Ulrich Mäurer (66, SPD) gestern den Marsch geblasen! Denn Personalrats-Chef Rolf Oehmke (60) legte zur Versammlung in der Messe einen Überstunden-Rekord von 340 000 Stunden vor! Die Stimmung? Entsprechend aufgeheizt. Oehmke zu BILD: „Eine solche Anzahl hab ich noch nie erlebt. Das Limit ist erreicht. Was die Kollegen am meisten …


Medienberichte

Quittung gegen Rassismus

Bremens Grüne wollen, dass die Polizei bei Kontrollen Quittungen ausstellt. Die Idee kommt aus der Polizei, doch die will es so nicht gemeint haben. Die Polizei in Bremen soll Personenkontrollen in Zukunft schriftlich begründen müssen. Das haben die Bremer Grünen in der Innendeputation am vergangenen Donnerstag gefordert. Die Kontrollierten sollten eine Quittung erhalten, auf der …


Medienberichte

Grüne-Fraktion fordert: Reichsbürger sollen für Passabgabe zahlen

Die Bremer Grünen-Fraktion will sogenannte Reichsbürger zur Kasse bitten. Wer seinen Ausweis oder Pass abgibt, soll pro Tag fünf Euro für die sichere Einlagerung zahlen. Anhänger der sogenannten Reichsbürger-Bewegung erkennen die Bundesrepublik Deutschland als Staat nicht an. Aus diesem Grund haben einige in Bremen schon ihre Personalausweise beim Stadtamt abgegeben. Die Bremer Grünen wollen die …


Medienberichte

Farge bekommt neues Feuerwehrhaus

Zu klein, zu eng, völlig ungeeignet: Mehr als 40 Jahre musste sich die Feuerwehr in Farge behelfen. Ihr Gerätehaus hatte nicht mal getrennte Umkleiden. Hilfe kommt jetzt von der Politik. Farge. Das Problem ist seit mehr als 40 Jahren bekannt. Über vier Jahrzehnte mussten die Feuerwehrleute in Farge mit einer Immobilie zurechtkommen, die viel zu klein …


Medienberichte

Syrer müssen weiter warten

Die Grünen wollen für syrische Flüchtlinge in Bremen einen Nachzug der Familien ermöglichen – auch für Enkel und Großeltern. Der SPD geht das zu weit. Bremen soll als Land den Familiennachzug für syrische Flüchtlinge ermöglichen. Das fordert die Fraktion der Grünen vom Senat in einem Positionspapier, das sie Anfang der Woche veröffentlichte. Mit der Fortsetzung …