Logo der Grünen

Björn Fecker

Björn

Fecker

Mitglied der Bremischen Bürgerschaft

stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Zwischen Umwelt und Wirtschaft gehört kein oder!

Ehrenamt

Interview durch den Weser-Kurier: Situation beim DFB

Herr Fecker, frühes WM-Aus, die Özil-Affäre und dann auch noch Attacken vom FC Bayern, dass beim DFB nur noch Amateure arbeiten – es gab schon bessere Zeiten für Fußball- Funktionäre. Björn Fecker: Offenbar mangelt es Karl-Heinz Rummenigge an Respekt gegenüber anderen Menschen. So abwertend, wie er den Begriff Amateur verwendet, vergisst er leider, dass in …


Ehrenamt

Vereinsdialog mit dem KSV MED

Mit dem KSV MED traf sich BFV-Präsident Björn Fecker zum Vereinsdialog. Schon der Ort des Gesprächs wies auf eine besondere Problemstellung hin. Das Treffen fand nämlich in den Räumen des Verbandes statt, da der KSV selbst über keine eigenen Möglichkeiten verfügt. Doch zunächst einmal stellte der Verein sich und seine Philosophie vor. Hier betonte er, …


Ehrenamt

Fair Play-Geste des Monats: Fair zum Sieg

Tamino Schrader ist der aktuelle Preisträger der Fair Play-Geste des Monats. Er spielt beim Brinkumer SV in der E-Jugend und zeigt im Rahmen des ÖVB Junior-Cups, dass man auch gewinnen und sich gleichzeitig fair verhalten kann. Im Spiel zwischen dem Brinkumer SV und dem ESC Geestemünde kam es beim Stande von 0:0 zu einem Zweikampf …


Ehrenamt

Vereinsdialog beim ESV Blau-Weiß

Die infrastrukturelle Situation des Vereins auf der Bezirkssportanlage Findorff war das bestimmende Thema des Vereinsdialogs beim ESV Blau-Weiß Bremen. „Durch den Umbau des Hauptplatzes und den Neubau eines notwendigen Fluchtweges, der eine Verkleinerung eines weiteren Platzes mit sich bringt, ist unser Verein aktuell sowohl im Trainings- als auch Spielbetrieb erheblich eingeschränkt.“ berichtet ESV-Abteilungsleiter Hans Hahn. …


Ehrenamt

Wir sind die Mehrheit!

Begrüßungsrede des BFV-Präsidenten Björn Fecker anlässlich der Integrationspreisverleihung des Bremer Fußball-Verbandes. Es gilt das gesprochene Wort. „Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde, sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete, wo stünde dieses Land, wenn nicht unsere Sportvereine im Allgemeinen und gerade die Fußballer im Speziellen die Türen ihrer Sportheime und Umkleidekabinen geöffnet hätten …


Ehrenamt

Gewalt gegen Schiedsrichter: „Jeder Fall ist einer zu viel“

Fußball-Schiedsrichter werden bedrängt, bedroht oder angegriffen. Auch in Bremen. Björn Fecker, Präsident des Bremer Fußball-Verbands, sagt, dass jeder Fall einer zu viel ist. Körperliche Gewalt gegen Schiedsrichter gibt es nach seinen Worten kaum in Bremen. Aber: Der Umgang miteinander habe sich verschlechtert. Wie oft werden in Bremen Schiedsrichter beleidigt, bedroht oder gar körperlich angegangen? Wir …


Ehrenamt

Vereinsdialog beim TSV Farge -Rekum

Mit dem TSV Farge-Rekum besuchte BFV-Präsident Björn Fecker kürzlich einen der nördlichsten Vereine Bremens. Er traf sich mit dem Vorstand der Fußballabteilung zum Vereinsdialog. Die infrastrukturelle Situation des Vereins auf der Sportanlage war das bestimmende Thema des Dialogs. Die Kapazitäten sind in allen Belangen erreicht und hindern den Verein daran, weitere Mannschaften zum Spielbetrieb zu …


Ehrenamt

Vereinsdialog beim FC Oberneuland

BFV-Präsident Björn Fecker und Vizepräsident Henry Bischoff trafen sich im Rahmen des Vereinsdialogs mit dem Fußballvorstand des FC Oberneuland. Neben dem Vereinswechsel in der Wechselperiode II war auch die Auslastung der Sportanlage am Vinnenweg ein Thema des Vereinsdialogs. Es ist für den Verein eine große logistische Herausforderung, den Trainings- und Spielbetrieb aller Mannschaften anforderungsgerecht zu …


Ehrenamt

Vereinsdialog bei der Leher Turnerschaft

Die Leher Turnerschaft in Bremerhaven war das jüngste Ziel für BFV-Präsident Björn Fecker an der Unterweser. Der Verbandschef besuchte den Club zum Vereinsdialog. Die attraktivere Gestaltungen des Hallenspielbetriebs im A- bis C-Jugendbereich war das zentrale Thema des Vereinsdialogs. Der Verein äußerte den Wunsch, mehr Verbandsturniere in diesem Bereich spielen zu wollen. In diesem Zusammenhang wurde …


Ehrenamt

Soziales Engagement in der Bundesliga

Etwa zwanzig Millionen Euro gibt der Profifußball in Deutschland jährlich für soziale Projekte aus. Reicht das, um seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden? In Verbänden und Vereinen wächst die Einsicht, dass das Sozialmanagement kein Anhängsel des Marketings sein darf. Neben den großen Logos auf der Brust fällt ein kleines auf dem Ärmel der Fußballbundesligisten nicht …